Initiative Smartes Wachstum - Kooperationsprojekt erfolgreich abgeschlossen

30.07.2018 10:20

 

Die in Zusammenarbeit zwischen dem Wirtschaftsressort des Landes Niederöstereich, ecoplus NÖ Wirtschaftsagentur, den niederösterreichischen Clustern und IMG bereits 2011 gestartete Initiative Smartes Wachstum  ist um ein erfolgreich abgeschlossenes Kooperationsprojekt und damit verbundenen sieben Kompetenzprofilen innovativer Unternehmen reicher.

Am Donnerstag, den 26.07.2018 fand im Wirtschaftszentrum NÖ der Abschlussworkshop der aktuellen Projektgruppe statt. Dieser "Abschluss" soll jedoch viel mehr ein Startschuss sein, für zahlreiche auf den Ergebnissen aufbauende kooperative Entwicklungs- und Innovationsprojekte. Aus diesem Grund wurden zu ausgewählten Innovationsfeldern auch Fachexperten eingeladen, die in kurzen Impulsvorträgen aktuelle Themen ins Gespräch brachten und für anschließendene Gespräche mit den Unternehmensvertretern zur Verfügung standen.

 

Der Kompetenz-Mapping Prozess

Gemeinsam mit den teilnehmenden Unternehmen analysierte IMG mit der Kompetenz-Mapping Methodik Marktkommunikation, Geschäftsmodell und Unternehmenskompetenzen und identifizierte mit systematischen Cross-Industry-Innovationsrecherchen Wachstums-  und Vernetzungspotentiale mit anderen innovationsfreudigen Unternehmen, Kompetenzträgern, aktuellen Projekten, zukunftsorientierten Technologien und Wachstumsmärkten.

Im Zuge der Projektdurchführung wurden so 30 Kompetenzfelder und etwa 70 kurz- und mittelfristige Innovationspotentiale erhoben, die als Basis und Anregungen für weitere Vernetzungs- und Innovationsaktivitäten dienen sollen. Die Kompetenzprofile der Unternehmen sind auf der Webplattform BridgeUp! zugänglich und können dort kostenlos eingesehen werden:

 

 

 

Die Ausformulierung und Zuspitzung der bestehenden Kernkompetenzen schärft den Fokus und eröffnet so neue Handlungsmöglichkeiten und Aktionsfelder. Die wertschätzende und unterstützende Herangehensweise und der Einsatz erprobter Tools bei der Bearbeitung der genannten Themen hat die Zusammenarbeit mit dem Team ser IMG sehr angenehm und effizient gemacht. Damit konnte auch der Zeiteinsatz seitens der integrierten Mitarbeiter gering gehalten werden. Interessante Vorschläge betr. Zukunftsideen, spannende Projektpartner, die unbürokratische Abwicklung sowie eine Förderung seitens Ecoplus machen die Teilnahme an diesem Prozess zu einem "MUST" in einer Zeit des permanenten Wandels.

Aussage von Dr. Christiane Erten (Akustik Buch GmbH) - Partner im aktuellen Kooperationsprojekt

 

Hubert Schrenk, Mechatronikcluster Niederösterreich und Klaus Kleewein, Standortagentur Tirol begleiteten die Teilnehmer im Projekt und unterstützten bei der Abwicklung der von den beiden Bundesländern gewährten Förderungen und der inhaltlichen Vernetzung mit Unternehmen und laufenden Projekten.

Für Unternehmen, die ebenfalls an der Teilnahme an einem Kompetenz-Mapping Projket interessiert sind, stellen wir aktuell die nächste Unternehmensgruppe zusammen. Bitte nehmen Sie rasch mit uns Kontakt auf, damit wir Ihnen die Initiative Smartes Wachstum persönlich vorstellen können.


Fotos:
IMG und Hubert Schrenk